der nächste Golden - ihre Geschichte

Heute ist der 3.8.2018

Wenn alles gut ginge , dann würde im November 2018 womöglich zu meinem Geburtstag ein Golden Mädchen bei uns einziehen - ein weißes plüschiges Golden-Mädchen

Dass diesem Ereignis auch ein Verlust vorausgegangen ist  - nun so ist das eben wenn man Hunde hat. Aber ich erzähle die Geschichte von Vorne - sie begann nämlich schon 2009  - einige Tage nachdem ich meine geliebte Fellina völlig überraschend verloren habe.
An diesem Tag fand eine Prüfung statt an der ich Lou erleben durfte. Ob es das erste mal war weiß ich nicht mehr, aber an diese Begegnung erinnere ich mich ganz genau.

Von dieser Hündin wollte ich einen Golden Welpen - zu dumm nur, dass der beste aller Ehemänner sich mit einem Golden erst einmal nicht anfreunden konnte, daher kam ein wenig später Banu in unser Leben. Aber der Gedanke von Lou einen Welpen zu haben, ließ mich nie mehr los. Ich habe fast alle von Lous Kindern kennengelernt und ich hatte immer  eine besondere Schwäche für Lou und die Meallans.

Einige Jahre später, Lou hatte längst Enkel trug es sich zu, dass Linn, Lous Enkelin,  als kleines Hundemädchen mit 4 oder 5 Monaten bei uns weilte für einige Tage. Sie kam und war da  - als hätte sie schon immer dazu gehört. Seitdem verbindet mich etwas ganz Besonderes mit Linn und sie scheinbar auch mit mir, so freut sie sich, wenn sie mich sieht. Nun da Willow den "weißen" Platz frei gemacht hat und so sehr es mich schmerzt, dass ich es kaum beschreiben kann, so sehr freue ich mich auf ein kleines Meallan Mädchen.

So war der Plan.

 

14.8.2018

Aus der Traum  - Leer -  no Babies inside  - es macht mich unendlich traurig. Das Schicksal hat seine eigenen Regeln und man muss sie nehmen wie sie kommen auch wenn die Enttäuschung noch so groß ist.  Im ersten Moment war ich bitter traurig und musste etliche Tränen vergießen. Der Arbeitstag war gelaufen. Heute 14 Tage später mit ein wenig Distanz, bin ich nicht weniger traurig, aber ich kann mich wieder nach vorne richten und so warte ich einfach was das Leben für mich bereithält.

 

 "Anstatt das zu wollen was einem genommen wurde,
sollte man sich aber das freuen was einem gegeben wurde. "

Die Chroniken von Narnia